Sanierung, Umbau und Erweiterung der 
   Sekundarschule Raguhn

    in Trägerschaft des Landkreises Anhalt-Bitterfeld


Investitionsumfang:              2,25 Mio. €

Zeitraum:                            2010 – 2011

Leistungen:                         § 33 ff. HOAI, Gebäude LP 5-8
                                          § 53 ff. HOAI, Technische Gebäudeausrüstung Heizung / Lüftung / Elektroinstallation
                                          § 49 ff. HOAI, Tragwerksplanung       

Kurzinfo:
Die Sekundarschule Raguhn ist eine Ganztagsschule im Einzugsbereich der Verwaltungsgemeinschaft Raguhn-Jessnitz.
Es lernen an dieser Schule 260 Schüler und diese werden durch 26 Lehrkräfte betreut. Der Schulkomplex umfasst 3 Gebäude. Das Haupgebäude mit den Klassenräumen, der Aula und der Schulverwaltung. Die Turnhalle mit dem integrierten Musikraum. Der Flachbau mit den Räumen für das Produktive Lernen und der Speisenversorgung.
Die Bauarbeiten erfolgten während des laufenden Schulbetriebes.Schwerpunkte der Sanierung waren:
1.) Die energetische Sanierung der Gebäudehüllen
2.) Die Brandschutztechnische Sanierung der Gebäude und
3.) Die Sanierung wichtiger haustechnischer Anlagen und Anlagenteile.
Die Mittel für die Sanierung wurden von der Europäischen Union, dem Land Sachsen- Anhalt und dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld bereitgestellt.

Bilder zum Gebäude


Es wurden Farbkonzepte erstellt und wieder verworfen.



Zum Schluss entstand ein Gebäudeensemble, welches sich sehr gut in das Stadtbild einfügt.


... Vorher

... Nachher

Strassenansicht - Gartenstraße ↑

Die Turnhalle kurz vor der Fertigstellung - Ansicht vom Schulhof ↑

Der Flachbau (Pavillon) auf dem Schulgelände. ↑